Service-Telefon: 06022/26 10 20
Ausstellungen 2017 im Museum.Stadt.Milenberg
 

© Museen der Stadt Miltenberg

 

 

 

 

 

Ausstellungen 2017 im Museum.Stadt.Miltenberg

Im Museum.Stadt.Miltenberg werden in diesem Jahr drei Sonderausstellungen gezeigt: Den Anfang macht vom 7.4.-11.6. 2017 eine fast vergessene Rechenhilfe, die bis zur Einführung von elektronischen Registrierkassen genutzt wurde. Gemeint sind Brot- und Biermarken. Diese Zahlungsmittel kauften Kellnerinnen beispielsweise beim Wirt und wurden dann pro ausgeschenktem Bier an der Theke abgegeben. Die Abrechnung zwischen Wirt und Kellnerin erfolgte zu Dienstschluss. Es war ein Bargeldersatz und wirkungsvolles Mittel der Kundenbindung zugleich. Heute sind Bier- und Brotmarken aus unserem Alltag verschwunden. Sie gelten stattdessen als begehrte Sammelobjekte. Ab dem 18. August widmet sich das Museum mit dem größten Volksfest am Untermain. Kaiser Karl IV. verlieh der Stadt Miltenberg 1367 das Recht einen Jahrmarkt abzuhalten. Daraus entwickelte sich die berühmte Michaelismesse. Dieses Jahr wird sie 650 Jahre. Im Museum.Stadt.Miltenberg wird dies zum Anlass genommen, die lange Geschichte und Tradition des beliebten Volksfestes vom 18. August bis 15. Oktober genauer zu beleuchten.

Und auch in diesem Jahr wird es zur staden Zeit wieder eine stimmungsvolle Weihnachtsausstellung vom 24. November bis zum 31. Januar 2018 geben.

Kontakt und Informationen: Tourismusgemeinschaft Miltenberg Bürgstadt Kleinheubach Engelplatz 69, 63897 Miltenberg Tel. 09371-404 119, tourismus@miltenberg.info www.miltenberg.info

 

 

 

Veranstaltungstipp
2017-05-07
Familientag im Mehrgenerationenhaus „LebensWert“ und ...
Goldbach
Betrieb der Woche